FOS Schülern schnuppern Uni-Luft

von Administrator

Einen ganzen Tag lang hatten interessierte Schüler der Fachoberschule Adenau die Möglichkeit, am Rhein-Ahr-Campus erste Uni-Luft zu schnuppern. Prof. Dr. Lauven des Fachbereichs Wirtschafts- und Naturwissenschaften und Thomas Mader, wissenschaftlicher Mitarbeiter, nahmen die 12.Klässler in Empfang und erläuterten, was es bedeutet zu studieren. Mader beantwortete Fragen wie „Wie funktioniert die Einschreibung? Gibt es Studiengebühren? Welche Abschlüsse kann man erreichen? Was ist ein Auslandssemester? Wie ist das Studium organisiert?“ und erläuterte aber auch die Fragen nach den alltäglichen Problemen, wie zum Beispiel dem Wohnen im Studentenwohnheim, dem Essen in der Mensa und auch den Zusatzangeboten des RheinAhrCampus im Freizeitbereich.
Anschließend nahmen die Schüler an aktuellen Veranstaltungen in angewandter Mathematik und in Grundlagen der Sozialwissenschaft zusammen mit den Studierenden teil. Bei beiden Bildungsangeboten brachten sich die Fachoberschüler aus Adenau bereits rege und ohne Scheu ein.


Fachoberschüler aus Adenau im Hörsaal auf Tuchfühlung

Auch das gemeinsame Essen in der Mensa durfte natürlich nicht fehlen, wobei die Schüler auf ehemalige der Mitschüler der Fachoberschule Adenau trafen, die ihre Studienerfahrung gleich teilten. Ein geführter Rundgang in der Fachhochschule und auf dem Campusgelände sowie der Austausch mit den aktuellen Vorsitzenden des ASTA in Remagen rundete den gut gefüllten Tag ab. Der RheinAhrCampus in Remagen gehört zur Hochschule Koblenz und bietet vor Ort zwei Fachbereiche an: Wirtschaft- und Sozialwissenschaften sowie Mathematik und Technik. Die Hocheifel Fachoberschule Adenau führt zur Studierfähigkeit (Allgemeine Fachhochschulreife). Anmeldungen für die Fachoberschule Adenau können mit dem Halbjahreszeugnis der Klasse 10 noch bis zum 01.März erfolgen.


Besonders die Teilnahme an der Veranstaltung „Angewandte Mathematik“, bei Prof. Dr. Langenbahn, fand bei den Schülern der Hocheifelschule Adenau regen Zuspruch.