Login 

Wetter Adenau 

FOS Adenau

FOS Adenau besucht Verdun

Im Rahmen eines Projekts zur Friedenserziehung führte die Fachoberschule Adenau eine Exkursion zu den Schlachtfeldern des 1. Weltkrieges nach Verdun durch. Als Erstes stand ein Besuch in dem im Krieg zerstörten Dorf Fleury auf dem Programm. Fleury ist eines von neun Dörfern, die völlig zerstört und auch nach dem Krieg nicht wieder aufgebaut wurden. Dort war aufgrund der Munitionsreste, des Giftgases und der vielen Toten der Boden so belastet, dass eine landwirtschaftliche Nutzung ausgeschlossen war. Auch wenn dort heute Bäume wachsen kann man immer noch die Spuren des Krieges wahrnehmen.


Anschließend erfolgte die Besichtigung der Festung Douaumont. In den kalten und feuchten Gängen der Festung konnten die Schülerinnen und Schüler Eindrücke von den Lebensbedingungen vor nun fast 100 Jahren sammeln. Besonders beeindruckend waren die Gedenkstätte für 679 deutsche Soldaten, die am 8. Mai 1916 bei einer Explosion in der Festung umkamen und das Ehrenmal für 21 französische Soldaten, die bei einem Artillerietreffer in den Kasematten des Forts getötet wurden. Da diese Soldaten nicht geborgen werden konnten, liegen ihre sterblichen Überreste immer noch in den Mauern der Festung begraben.


Das Beinhaus von Douaumont und der französische Soldatenfriedhof bildeten den Abschluss der Besichtigungen. Auf dem Soldatenfriedhof sind 15 000 französische Gefallene begraben. Im Beinhaus hat man nicht identifizierbare Opfer beigesetzt. Hier ruhen die sterblichen Überreste von 130 000 Deutschen und Franzosen, die während der Kämpfe um Verdun gefallen sind.


Im Gewölbe des Beinhauses sind die Namen von gefallenen französischen Soldaten auf Steinplatten eingraviert. Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich betroffen als sie entdeckten, dass viele der Opfer nur ein bis zwei Jahre älter als sie selbst gewesen sind. Mehrere Inschriften für bei den Kämpfen gefallene Brüder verstärkten diese Betroffenheit.


Auf der Rückfahrt nach Adenau wurde dann die Bedeutung des Friedens für die heutige Generation thematisiert. Die Sinnlosigkeit des Sterbens bei Verdun machte die Teilnehmer der Exkursion sehr nachdenklich.


Die Fachoberschule bedankt sich bei der Kreissparkasse Ahrweiler und der Volksbank RheinAhrEifel für die finanzielle Unterstützung der Fahrt.


weitere Bilder unter:

https://www.dropbox.com/sh/7wpwyv2394tdt8p/AACPCNso6WLsDd9BHyCdCJyKa?dl=0

 

alt

Infonachmittag für neue Schülerinnen und Schüler und Praktikumsbetriebe

Am 07. Juli fand im Filmsaal der Realschule plus und Fachoberschule Adenau ein Infonachmittag für die kommenden Schülerinnen und Schüler des Schuljahres 2015/2016 statt. Auch die Vertreter der Praktikumsbetriebe waren eingeladen und konnten sich Informationen über das Praktikum an der Fachoberschule aus erster Hand holen.

 

Der Koordinator der FOS Thomas Biehl erläuterte die Besonderheiten dieses Jahrespraktikums, das bereits am Montag, 03. August 2015 beginnt und ein ganzes Jahr dauert. Dabei besuchen die Praktikanten drei Tage pro Woche ihren Praktikumsbetrieb und sind nur donnerstags und freitags in der Schule.

 

Der Unterricht in der FOS beginnt am 07. September mit drei Einführungstagen. Auch während der Ferienzeiten ist die FOS für Betriebe und Praktikanten per Email erreichbar.


Abschlussfeier 2015

Ein gelungenes Fest und ein angenehmer Abgang.


Das Motto der Feier "Ein guter Jahrgang, mild im Abgang" wurde sehr schön umgesetzt.

Wir wünschen allen Absolventen einen tollen Start in den nächsten Lebensabschnitt.


ps.: Das Foto ist von Werner Dreschers.

Wer noch Bilder zur Veröffentlichung beitragen möchte, schickt sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

alt

Ausbildungsplätze für FOS-Absolventen

Im Menü "Aktuelles" findet man unter dem Link Ausbildungsplätze immer wieder Informationen über neue Ausbildungsplätze für Absolventen der Fachoberschule.


Viele Betriebe suchen schon ein Jahr vor Ausbildungsbeginn nach geeigneten Bewerbern. Aber auch kurzfristige Ausbildungsangebote sind hier zu finden. Deshalb lohnt sich ein Blick!


alt

FOS besucht Azubi- und Studienmesse Koblenz

Am Freitag 24. April 2015 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe der Fachoberschule Adenau die Bildungsmesse für künftige Auszubildende und Studenten in Koblenz. Über 100 Unternehmen, Hochschulen und Institutionen präsentierten bei dieser Messe ihre Angebote aus den Bereichen Ausbildung und Studium.

Deshalb standen neben den Kontakten zu regionalen und überregionalen Unternehmen auch Informationen über den weiteren beruflichen Weg nach Abschluss der Fachhochschulreife im Mittelpunkt.

In einem Vortrag erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen zu den Möglichkeiten des dualen Studiums. Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer  sowie der Fachhochschule Koblenz warben für diese Kombination aus Ausbildung und gleichzeitigem Studium. Duale Studenten erwerben einerseits einen beruflichen Abschluss, z.B. als Industriekaufleute und andererseits einen Bachelor of Science im Bereich Betriebswirtschaft. Viele Unternehmen auch aus der Region Koblenz bieten inzwischen ein duales Studium an.

Mit dem Abschluss der Fachhochschulreife an der FOS Adenau sind die Schülerinnen und Schüler optimal auf die Anforderungen einer Ausbildung oder eines Fachhochschulstudiums vorbereitet.


alt

Seite 7 von 16

Benutzer online 

Wir haben 13 Gäste online